MULTIVISION

UGANDA

Die "Perle Afrikas" wie Winston Churchill Uganda einst rühmte, glänzt wieder fast wie früher.

Die Vielfalt und Einzigartigkeit der ugandischen Natur, verbunden mit einem Besuch der vom Aussterben bedrohten Gorillas und Schimpansen, ist der Hauptanziehungspunkt.

Tierherden der Savanne, mächtige Seen im zentralafrikanischen Grabenbruch, spektakuläre Fälle des Nils sowie das Vogelparadies der dichten, tropischen Regenwälder begeistern gleichermaßen. 
Über 5000 m ragen die 
Gipfel des Ruwenzori-Gebirges an der Grenze zur DR Kongo empor.

Verschont von den Negativfolgen des Massentourismus zeigt sich Uganda ursprünglich mit sehr freundlichen Menschen. Nach 20 Jahren Terror, Krieg und Vertreibung richtet jeder in Uganda den Blick in die Zukunft, friedlich und lebensfroh. Reisende erfahren eine zuvor-kommende Behandlung.

Nirgendwo sonst in Afrika bestehen so gute Möglichkeiten zur Beobachtung von Primaten wie hier. Neben einem Besuch bei den Schimpansen ist der absolute, tief berührende Höhepunkt die faszinierende Begegnung mit den letzten , in Freiheit lebenden Berggorillas dieser Erde.

Die mächtigen Silberrücken ruhen sich aus im Blätterbett, Mütter kümmern sich um den jüngsten Nachwuchs, die kleinen heranwachsenden Gorillas spielen schwingend in den Lianen.

Auf Tuchfühlung einzutreten in den Lebensraum der an Menschen gewöhnten Berggorillas bleibt besonders, einzigartig, unvergleichlich. Noch Jahre später lässt die Erinnerung an den Geruch der Tiere in IHREM Wald, an die traurig anmutenden, intensiven Blickkontakte mit diesen wunderbaren Wesen das Herz höher schlagen. Unvergesslich.

Wolfgang Bauers multivisionale Präsentation in modernster digitaler Technik ist eine Symbiose aus Bildgewaltigkeit, Musik und rhetorisch brillantem Live Kommentar.

Berührend für alle Sinne.